galerie

2004

"Der Angler"


Aus einer 5-Minuten-Szene entstand mit der neuen Figur des Anglers – in gewisser Weise ein Nachfolger des "betrunkenen Sachsen" – ein Abend mit absurden Zügen. Das Stück formte sich innerhalb von vier über mehrere Wochen verteilten Improvisationsabenden.