Buch

"4000"
Preis:
15,00 EUR
(incl. 7 % MWSt.)
176 Seiten


Als ich in den achtziger Jahren meine erste literarische Bekanntschaft mit Friedrich Nietzsche hatte, las ich auch seine "Fünf Vorreden zu fünf ungeschriebenen Büchern" und war begeistert von der Idee einer Vorrede zu einem nichtexistenten Buch, welches auch gar nicht geschrieben werden muss, da in der Vorrede die Essenz dessen, was gesagt werden soll, und damit im Grunde alles bereits gesagt ist. Als ich dann auf die Bühne gegangen war, brauchten meine Inszenierungen Titel. Das Finden eines Titels war und ist immer ein besonderer Vorgang; denn der Titel soll neugierig machen, ohne etwas Falsches zu versprechen, und er soll alles sagen, ohne etwas zu verraten. Auf dem Boden meines Hanges zum Surrealen entstand so bereits vor Jahren die Idee zu einem Buch, welches nichts als Titel enthalten sollte. Ende 2009 begann ich mit der Verwirklichung dieser Idee. Ich entschied mich für eine Anzahl von viertausend Titeln. In meiner Vorstellung sind es die Titel von Büchern; es könnten aber auch die von Filmen oder anderen Dingen sein. Als besondere Gabe enthält das Buch ein alphabetisches Verzeichnis aller viertausend Titel, so dass man den Titel im Buch leicht finden kann.