"ich"

Ich wurde 1953 in Dresden geboren. Nach dem Abitur studierte ich Mathematik an der TU Dresden und promovierte 1983 auf dem Gebiet der Wahrscheinlichkeitstheorie.

1980 begann ich, Gedichte und kürzere Texte zu schreiben. Von 1985 bis 1990 war ich Mitglied der Theatergruppe "Spielbrett". Ab 1987 ging ich mit eigenen Projekten auf die Bühne, dies seit 1997 freischaffend. Große Bekanntheit erlangte die 1990 entstandene Bühnenfigur "Der betrunkene Sachse".

Von 1987 bis 1996 war ich Leiter des kommunalen "theater 50" in Dresden, von 1995 bis 2001 betrieb ich die kleine Privatbühne "bebe".

Beginnend 1986 war ich, angeregt durch Stefan Martin, an einer Reihe von Filmprojekten beteiligt.

Eine Liste meiner Bühnenstücke, einige Impressionen meines künstlerischen Tuns, Informationen zu den Filmprojekten und ein Text des Dramaturgen Peter Staatsmann zu meinem künstlerischen Tun sind über untenstehende Links erreichbar.

Anfang 2008 wurde bei mir Leukämie (CLL) diagnostiziert, im Mai 2012 erhielt ich eine Stammzelltransplantation. Nach einer schwierigen Phase ging ich ab 2013 vorsichtig wieder "vor die Leute". Ende 2015 verschlechterte sich meine gesundheitliche Situation, seit Herbst 2016 bestreite ich mit geringen Ausnahmen keine Auftritte mehr.